Pro Jahr führen wir zwei Vortragsabende durch. Der nächste Termin ist am 22. Mai 2018 in der Gaststätte "Alte Stuben", Am Lamperfeld 58. Um 19.30 Uhr soll es los gehen.
Rainer Weiß stellt dabei seine Sammlung "Der 50-Pfennig-Wert aus der letzten Dauerserie der DDR" vor. Bei der German Team Challenge in Gotha wurde diese Sammlung das erste Mal ausgestellt. Aus zwei Ausstellungsrahmen sind fünf geworden und es wird bereits an einem sechsten gearbeitet. Die Sammlung wurde bereits mit einer Goldmedaille ausgezeichnet. Das Besondere daran ist, dass es dabei nur um eine einzige Briefmarke geht, eben dem 50-Pfennig-Wert mit Abbildung des Brandenburger Tores aus der letzten Dauerserie der DDR. Diese Ausgabe erschien zur Einführung der DM in der DDR und war auch in der Bundesrepublik gültig. Ausgabetag war der 2. Juni 1990. Die Gültigkeit endete am 31. Dezember 1991.
Die Besucher erhalten Anregungen, wie man sich intensiv mit einem kleinen Gebiet der Philatelie beschäftigen kann. Dabei muss es nicht unbedingt um eine einzelne Briefmarke gehen, das Konzept ist auch übertragbar auf Briefmarkenserien. Der Eintritt ist wie immer frei. Gäste sind herzlich willkommen.

  Wir haben bei der Deutschen Post AG mehrere Briefmarken drucken lassen. Die letzte 2015 mit dem Siegerbild unseres Malwettbewerbs anlässlich unseres Vereinjubiläums.
Die nächste Briefmarke ist für 2018 geplant.

  Wir treffen uns regelmäßig zweimal im Monat sonntags zum Tauschtag. Gäste sind natürlich herzlich willkommen. Wenn Sie eine Briefmarkensammlung geerbt haben und wissen wollen, ob Ihre "Schätze" etwas wert sind, geben Ihnen unsere Mitglieder gerne eine erste Einschätzung. Kommen Sie einfach mit den Briefmarken oder einen Teil der Sammlung zu unserem Tauschtag.

  Einmal im Monat treffen wir uns zum philatelistischen Stammtisch. Wenn Sie Hilfe beim Ausbau Ihrer Sammlungen benötigen oder Fragen haben, ist beim Stammtisch ausreichend Zeit dafür. Meist bringen einige Vereinsmitglieder Teile aus ihren Sammlungen mit, über die wir dann sprechen. Kommen Sie doch auch einmal mit Ihrer Sammlung vorbei.

  Wir haben einige aktive Aussteller in unserem Verein. Von Rang 3 bis zu Internationalen Ausstellungen ist alles vertreten. Wir helfen Ihnen beim Aufbau von Ausstellungssammlungen. Im Herbst 2018 veranstalten wir eine Stadtmeisterschaft, an der Sammlungen mit 12 bis 36 Ausstellungsblättern (= 1 bis 3 Rahmen) teilnehmen können.
Ein Team von fünf Ausstellern aus unserem Verein vertrat 2015 unseren Landesverband bei der "German Team Challenge" in Gotha. Dies ist ein bundesweiter Wettbewerb, an dem Teams aus verschiedenen Landesverbänden teilnehmen.

  Wer anfängt, Briefmarken zu sammeln, sammelt meist die Briefmarken eines Landes, meist sein eigenes Land. Wer länger sammelt, kann sich hier spezialisieren, z. B. nur die Briefmarken einer Ausgabe oder sogar nur eine einzelne Briefmarke. Hier werden dann Briefmarken aus Bogen, aus Rollen und aus Markenheftchen mit all ihren Besonderheiten gesammelt. Auch Ganzsachen mit der eingedruckten Briefmarke gehören dazu.

  Viele Sammler haben sich daneben ein Motiv als Sammelgebiet gesucht. Diese sammeln Briefmarken unabhängig vom Land, in dem sie herausgegeben wurde. Wichtig ist nur das Motiv der Briefmarke. Bei einer Vogelsammlung sammelt man dementsprechend Briefmarken mit Vogelabbildungen und allen, was mit diesen Vögeln zu tun hat (Nüsse und Beeren als Nahrung, Vogelnest, Eier usw.)

  Wir beschäftigen uns natürlich auch mit unserer Heimatstadt Bottrop. Einige unserer Mitglieder haben sich auf Bottrop als Sammelgebiet spezialisiert.

  Neben Briefmarken sammeln einige unserer Mitglieder auch Ansichtskarten. Im Laufe der letzten Jahre haben wir einige Nachdrucke historischer Ansichtskarten herausgegeben.

zur Startseite

letzte Änderung: 14.05.2018

Impressum - Datenschutz