Bottroper Sonderstempel

ERP - Marshall-Plan-Zug
14./15.12.1950
Der Marshall-Plan-Zug war 1950 und 1951 in der Bundesrepublik unterwegs. Am 14. und 15. Dezember 1950 machte er Halt am Bottroper Hauptbahnhof. In den Waggons des Zuges konnte sich die Bevölkerung über den Marshall-Plan informieren.
Im Stempel ist das Signet des Marshall-Planes abgebildet: die Amerikanische Flagge in Wappenform. "ERP" steht für das "European Recovery Program", das Europäische Wiederaufbauprogramm, wie der Marshall-Plan auch genannt wurde.
Oberschlesiertreffen Pfingsten 1951 in Bottrop
12.5.1951
30 Jahre Briefmarkensammler- u. Tauschverein e.V. Bottrop
9.4.1960 bis 10.4.1960
1960 konnte der Bottroper Briefmarkensammlerverein sein 30 jähriges Bestehen feiern.
Das Stempelbild zeigt das Bottroper Stadtwappen.
Deutsch-Französische Woche
3.6.1967
1967 wurde in Bottrop eine Deutsch-Französische Woche durchgeführt.
Im Stempel ist links das Bottroper Stadtwappen zu sehen.
50 Jahre Stadt - Bobria - Bottroper Briefmarken-Ausstellung
30./31.8.1969
Tag der Briefmarke 1975
30.11.1975
1975 führten die Briefmarken Münzfreunde Bottrop-Fuhlenbrock einen Tag der Briefmarke durch. Im Freizeithaus des Revierparks Vonderort fanden dazu eine Briefmarken-Werbeschau und der 1. Großtauschtag statt.
Im Stempel ist ein reitender Bote abgebildet.
 
1. Tag der Jugendphilatelie
24.4.1977
Die Jugendgruppe des "Briefmarkensammler-Verein von 1930 Bottrop" beteiligte sich am bundesweit ersten Tag der Jugendphilatelie. Diese Veranstaltung findet seitdem jährlich in mehreren Orten unter der Bezeichnung "Tag der jungen Briefmarkenfreunde" statt.
Der Stempel zeigt das damalige Emblem der Deutschen Philatelisten-Jugend.
Weihnachten in Bottrop
2.12.1979
Zum Weihnachtsmarkt veranstalteten die Briefmarken- und Münzfreunde Bottrop-Fuhlenbrock eine Briefmarken-Werbeschau.
Der Stempel zeigt den Bottroper Rathausturm zwischen einer brennenden Kerze und einem Weihnachtsbaum.
XVII. Billard-Weltmeisterschaft
27.3.1980
Eröffnung - Josef-Albers-Museum
26.6.1983
Im Stempel ist erstmalig das neue Bottroper Stadtwappen enthalten. Vom alten Stadtwappen wurde das Kommendekreuz und vom Kirchhellener Gemeindewappen die Wolfsangeln, das Wappen des Hauses Brabeck, übernommen.
Tag der Jungen Briefmarkenfreunde
29.4.1984
Der Tag der Jungen Briefmarkenfreunde wurde von der Jugendgruppe der Briefmarken- und Münzfreunde Bottrop-Fuhlenbrock und den Jungen Briefmarkenfreunde Oberhausen gemeinsam im Freizeithaus des Revierparks Vonderort ausgerichtet. Das Bottroper Sonderpostamt war ebenfalls im Freizeithaus - und damit auf Oberhausener Boden - untergebracht.
25 Jahre Briefmarken Münzfreunde Bottrop-Fuhlenbrock
9.6.1985
Der Stempel zeigt den oberen Teil des Doppelbockgerüstes des Förderturmes der Schachtanlage Haniel.
Papst Johannes Paul II. in der Diözese Essen
2.5.1987
Papst Johannes Paul II. besuchte 1987 auch das Ruhrgebiet. Vor dem Doppelbockgerüst des Förderturmes der Schachtanlage Haniel sprach zu den Gläubigen.
Bottroper Pferdemarkt
5.9.1987
Forum Ruhrgebiet - Nikolaus Groß
6.11.1988
60 Jahre Briefmarkensammler-Verein v. 1930
30.9.1990
Die Briefmarkenausstellung fand im Saalbau statt. Dort war auch ein Sonderpostamt untergebracht.
140 Jahre Bergbau
31.8.1996
125 Jahre Eisenbahn in Bottrop
7.11.1998.
Das Jubiläum wurde von der Historischen Gesellschaft ausgerichtet. Am Nordbahnhof war das Sonderpostamt in einem Zelt untergebracht. Der Briefmarkensammler-Verein Bottrop von 1930 war mit einer Werbeschau und einem Info-Stand vertreten.
70 Jahre Briefmarkensammler-Verein von 1930
3.10.2000
Das Jubiläum wurde mit einer offenen Klasse und einer Briefmarken-Werbeschau im Saal des evangelischen Gemeindehauses begangen.
Tag der Jungen Briefmarkenfreunde
12.6.2005
Der Tag der Jungen Briefmarkenfreunde wurde von den Jungen Briefmarkenfreunden Bottrop in der "Alten Börse" der Volksbank an der Kirchhellener Straße zeitgleich zum Bottroper Stadtfest durchgeführt. Zum Tag der Jungen Briefmarkenfreunde erschienen bundesweit acht Sonderstempel. Alle Stempel zeigen Segelschiffe, da auch die Jugendmarken 2005 Segelschiffe abbildeten. Der Bottroper Stempel zeigt - wie die Jugendmarke zu 1,44 EUR - das "Schulschiff Deutschland".
75 Jahre Briefmarkensammler-Verein von 1930 Bottrop
1.10.2005
Anlässlich des Jubiläum wurde am 1. und 2. Oktober im Brauhaus Bottich eine Briefmarken-Werbeschau veranstaltet. Verschiedene Vereinsmitglieder zeigten Ausschnitte aus ihren Sammlungen. Das Brauhaus Bottich ist das ehemalige Bottroper Straßenbahndepot. Dort wurden die Straßenbahnen nachts untergestellt und in einer Werkstatt auch gewartet und repariert. So war es naheliegend, im Stempel eine Straßenbahn abzubilden.  
150 Jahre Bergbau in Bottrop
16.09.2006
Zum Jubiläum wurde ein Tag der offenen Tür eingerichtet. Dazu waren verschiedene Standorte innerhalb Bottrops geöffnet. Auf dem Bergwerk Haniel war eine Sonderpost-Filiale eingerichtet. Der Stempel zeigt eine Besonderheit des Bottroper Bergbaus: den Förderberg. Dieser ist einmalig in Deutschland. Die Kohle wird dabei nicht in Behältern über einen senkrechten Schacht ans Tageslicht gefördert sondern über ein Förderband. Die Fördertürme sind: Schacht 10, Prosper IV, Haniel und Prosper II.
Der Stempel wurde finanziert von der DSK. Der Briefmarkensammler-Verein übernahm den Entwurf und die Organisation des Stempels und war mit einem Werbestand auf Haniel vertreten.
zur Startseite

letzte Änderung: 28.10.2006

Impressum - Datenschutz